Workshop W4 / altersübergreifend / 15:00 – 16:30

Pantomime 2

Wortlose Zauberkunst ist (auch) keine Hexerei!

Pantomime gilt als das Theater der Stille – sprechen ohne zu reden. Aber stimmt das wirklich? Unser Körper spricht doch den ganzen Tag, selbst wenn wir “die Klappe halten”. Das ist eine wichtige Erkenntnis, ganz besonders in diesen Zeiten, in denen wir uns alle unter/hinter unseren Masken verstecken müssen.

Harte Zeiten für die Pantomimen – wo bleibt da die Mimik? Nee nee, da kann man nicht nur einfach mal “ein Auge zudrücken” und rufen “Hex! Hex!”

Aber vielleicht bieten diese befohlene Vermummung und die geltenden Abstandsregeln uns auch ganz neue Möglichkeiten?! Nicht nur “die Gedanken sind frei” sondern auch unsere eigene Vorstellungskraft. Die Illusion sowieso – sie ist unser “Power Smoothie”.

Ich möchte in meinem Workshop unsere Imagination/ Vorstellungskraft stärken, besonders unsere eigene Körperwahrnehmung trainieren – von Kopf bis Fuß, von Hand zu Hand – und Bewegungstechniken aufnehmen, mit denen wir ganz eigene Geschichten – ohne Worte – erzählen können… ob im selbst definierten Raum oder draußen im Freien, ob auf der Leiter oder in einer Wolke, ob mit einem Luftballon oder dem Springseil – alles ist möglich, nichts ist undenkbar!

Kommt, probiert es einfach aus…

Dozentin:
Annedore Wirth